Heimat- und Hafner-Museum

Das Museum vermittelt einen Einblick in das bäuerliche Wohnen und Arbeiten im Hahnenkammgebiet.

Der Schwerpunkt der 1985 gegründeten Sammlung liegt auf dem Bereich der Keramik. Heidenheim blickt auf eine 300-jährige Tradition in der Herstellung von Hafnerwaren zurück. Daher nimmt der Bereich Keramik einen bedeutenden Teil der Sammlung ein. Weitere Schwerpunkte des Heimat- und Hafnermuseums wären das bäuerliche Wohnen und Arbeiten in der Region des Hahnenkamms mit landwirtschaftlichen Geräten, Handwerkszeug der Büttner, Wagner, Schmiede und Schuster sowie Feuerwehrgerätschaften.

p1010500.jpgKeramikgefäßeSchusterwerkstattp1010498.jpgp1010489.jpgp1010497.jpgp1010496.jpg

Preise

Eintritt frei;
Spenden erwünscht

Öffnungszeiten

April bis September, jeden letzten Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Führungen sind nach Voranmeldung möglich.

Parkmöglichkeiten für Busse und Pkw

Parkplatz Klosterhof
91719 Heidenheim

Das Heimat- und Hafnermuseum in der Zehentscheune

Zehentscheune - Ansicht von außen
Heimat- und Hafnermuseum
Ringstr. 8
91719 Heidenheim
Tel.: 09833/1390
Tel2.: 09833/209

Lage

Das Museum befindet sich in der ehemaligen Zehentscheune und ist zentral gelegen, in der Ortsmitte zwischen Rathaus und ehemaligem Kloster.

Loading...